Die Immobiliennews in Kürze - September 2020

31. August 2020

Anstieg der Wohnungspreise im Neubau

Im zweiten Quartal sind die Verkaufspreise im Wohnungsneubau in die Höhe geklettert. Dies ist der Fall für alle Metropolen Deutschlands, ausgenommen Köln. Zu diesem Ergebnis ist das Project Research gekommen. Analysiert wurden die Angebotspreise für den Geschosswohnungsbau. In Hamburg und Düsseldorf sind die Preise um 3,6 % bzw. um 4,8 % gestiegen, während es in Fürth im Vergleich zum Vorquartal sogar einen Preisanstieg um 5,7 % gab. In Berlin gab es ein Plus um 2 %.

Niedersachsen verzeichnet trotz Corona-Krise einen Anstieg der Baugenehmigungen

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 sind in Niedersachsen 10 % mehr Wohneinheiten genehmigt worden als noch im Vorjahreszeitraum. Der Geschosswohnungsbau hat dabei mit 16 % das größte Plus registriert. Auch für Doppelhäuser sind die Genehmigungen um 14,3 % gewachsen, während es bei den Einfamilienhäusern 6 % waren.

8,5 Millionen Wohnungen mit geringen Mietpreisen in Deutschland benötigt

Laut einer Analyse des Pestel-Instituts, die von der IG Bau beauftragt wurde, sind derzeit 8,5 Millionen Wohnungen erforderlich, die niedrige Mietpreise aufweisen. In den letzten zehn Jahren ist die Zahl der Menschen, die eine günstigere und geförderte Wohnung benötigen, um 1,28 Millionen Menschen gestiegen. Dies entspricht einem Plus von 10,7 %. Derzeit gebe es jedoch lediglich 1,2 Millionen Sozialwohnungen. Nach Angaben des Pestel-Instituts sei jährlich die Schaffung von etwa 160.000 Wohneinheiten mit Sozialbindung nötig, damit der Bestand auf 2 Millionen erhöht werden kann.

Der Massentourismus soll in Sylt gebremst werden

Im Rahmen eines Fremdenbeherbergungskonzepts soll in Sylt unter anderem der ungeordneten Erweiterung des Bettenangebots entgegengewirkt werden. Ziel sei es, beim Bettenangebot Wert auf Qualität statt Quantität zu legen. Durch das geplante Beherbergungskonzept sollen Planer und Entscheider der Gemeinde Sylt in die Lage versetzt werden, sich bei der touristischen Entwicklung nach einem Leitmotiv zu richten sowie nach einem Konzept, um das Übernachtungsangebot zu entwickeln.